Ergebnisse Umfrage KUK

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Ich wünsche Euch allen ein gutes neues Jahr und hoffe Ihr und Eure Familien hattet schöne Feiertage.

An unserer Hauptversammlung anlässlich des Bildungstages vom 12. September 2015 führten wir eine Umfrage durch. Der KUK-Vorstand wertete die rund 480 Fragebogen aus. Von den Resultaten möchten wir Euch nun berichten.

Die Rückmeldungen zum Bildungstag haben wir sehr ernst genommen und beim Amt für Volksschule deponiert. Es wurden bereits Verbesserungen getroffen, die am nächsten Bildungstag im März 2016 für die Oberstufenlehrpersonen, Mittelstufenlehrpersonen und Schulleitungspersonen umgesetzt werden. Wir werden diesen Bildungstag genau beobachten und dann für unseren Bildungstag vom 17. September 2016 nochmals Verbesserungen treffen.

Die Resultate der verbandsspezifischen Fragen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

75% Prozent der Unterstufenlehrpersonen sind der Meinung, dass wir unsere Korrespondenz weiterhin über die Schulhausverantwortlichen tätigen sollen. Dies werden wir darum so beibehalten. Wir danken den Schulhausverantwortlichen für ihre Arbeit.

Beim Thema Newsletter sind die Meinungen geteilt. 50% hätten gerne einen Newsletter, 50% nicht. Wir haben uns nach längerer Diskussion entschieden, im Moment keinen Newsletter herauszugeben. Unsere Homepage halten wir jedoch nach wie vor à jour, so dass sich wichtige Themen und Informationen jederzeit auf dieser finden lassen.

Auf die Frage, was sich die Mitglieder von der KUK wünschen, erhielten wir viele gute Anregungen. Viele der mitgeteilten Wünsche zu konkreten Themen werden wir in die verschiedenen Projektgruppen einbringen, in welchen wir als Konvent oder über die Pädagogische Kommission 1 mitarbeiten (beispielsweise die Themen: Lernlupe, Benotung, 1. Schuljahre, Lehrmittel). Bei anderen Themen haben die zuständigen Stellen bereits Entscheid gefällt und wir können momentan keinen Einfluss mehr nehmen (beispielsweise bei den Themen: neue Stundentafel, Lernziele neuer Lehrplan und Klärung der Schrift). Wir werden aber auch diese Themen weiterhin genau im Auge behalten und bei der Evaluation unsere Erfahrungen und Meinungen einbringen.

Die weiteren in den Rückmeldungen enthaltenen grundsätzlichen Inputs hat der KUK-Vorstand gerne aufgenommen. Selbstverständlich nimmt der KUK-Vorstand auch weiterhin Anregungen entgegen. Falls Ihr als Team ein explizites Anliegen habt, welches Euch unter den Nägeln brennt, so meldet Euch bei uns.

Martina Kotschi